Start Job Küche Bohnen einfrieren: So bleibt der Geschmack erhalten!

Bohnen einfrieren: So bleibt der Geschmack erhalten!

Autor

Datum

Kategorie

All die Jahre wieder erntet ihr die Bohnen, doch dann die erste Frage: So viele kann ich doch niemals essen; wohin mit dem Rest? Klar einfrieren, aber wie? Die Gastro hilft euch beim Einfrieren von Bohnen! Egal ob: grüne, gelbe, gekochte Bohnen oder dicke Bohnen einfrieren – alle Antworten hier bei uns! Damit du auch für später alles im Blick behältst, haben wir dir eine Checkliste zum kostenlosen Download.

Einfrieren der Gemüsepflanze – so funktioniert’s

  1. Wascht die Bohnen
  2. Entfernt den Stiel- und Spitzenansatz
  3. Stellt kochendes gesalzenes Wasser & kaltes (am besten mit Eis) Wasser bereit
  4. Blanchiert die Bohnen 1 Minuten in kochendem Wasser
  5. Holt die Bohnen heraus
  6. Schreckt die Bohnen im kalten Wasser ab
  7. Trocknet die Bohnen auf einem Küchentuch
  8. Portioniert die Bohnen – dann einfrieren

Und für die, die keine Lust auf blanchieren haben:

  1. Schneidet die Bohnen klein
  2. Friert die Bohnen portioniert ein
  3. Ihr müsst die Bohnen unbedingt kochen bevor ihr sie verzehrt!

gekochte Bohnen – noch einfacher!

Eigentlich habt ihr schon das Wichtigste gemacht: die Bohnen erhitzt, denn dadurch wird der Giftstoff entfernt und die Bohnen Genießbar. Also müsst ihr nur die letzten Schritte übernehmen:

  1. Trocknet die Bohnen auf einem Küchentuch
  2. Portioniert und friert die Bohnen ein

Ihr wollt nachfragen ob eure Bohnensorte auch eingefroren werden kann dann schreibt uns!

Einfrieren von Bohnen – warum?

Damit ihr die Bohnen mit möglichst vollem Geschmack haltbar macht, sollt ihr die Bohnen einfrieren. Durch das Blanchieren wird der Verlust der Farbe, eine Veränderung des Geschmacks und der Abbau von Inhaltsstoffen verhindert.
Im Kühlschrank könnt ihr die Bohnen meist 3-4 Tage lagern, aber dann solltet ihr die Bohnen nicht mehr verzehren.

Einfrieren von Bohnen – aber welche denn?

Das Einfrieren von Bohnen ist für jegliche Arten von Bohnen anwendbar! Die typischen einmal aufgelistet:

  • Grüne Bohnen / Buschbohnen
  • Gelbe Bohnen
  • Stangenbohnen
  • gelbe Bohnen
  • dicke Bohnen

Die Frage ob eingefrorene Bohnen frisch oder gekocht sein sollten, hat methodisch keine Relevanz, denn das erhitzen ist zwingend nötig um die Bohnen genießbar zu machen! Es werden die Giftstoff unschädlich gemacht!

Haltbarkeit von eingefrorene Bohnen

Man unterscheidet in erster Linie, ob die Bohnen blanchiert oder gegart sind. Blanchierte Bohnen sind bis zu 12 Monaten haltbar. Im Gegensatz dazu sind gegarte Bohnen etwa 9 Monate haltbar.

Um auch wirklich die Haltbarkeit der Bohnen im Blick zu haben, eignet es sich die Gefrierbeutel mit dem jeweiligen Datum zu beschriften.

Im Allgemeinen bleiben Bohnen, nachdem Sie sie einfrieren, aber ziemlich lange haltbar.

Video: Engelchen

Weitere Artikel:

Die Gastrohttps://die-gastro.de
Auch nur Gastro im Kopf? Dann hast du das perfekte Online-Magazin gefunden! Die-Gastro.de schreibt rund um das Thema Gastronomie. Du möchtest gut für die Ausbildung vorbereitet sein, willst unbedingt eine Firma gründen oder weißt nicht ob du rechtlich abgesichert bist? Dann lies dich durch und werde der nächste Top-Gastronom!

*Hierbei handelt es ich um einen Affiliate Link. Bei Kauf dieses Produktes erhalten wir eine Provision, mit der Sie uns unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Artikel zu Küche

Krustentiere: 6 Krustentiere im Überblick

Krustentiere, Sommer, Meer und Sonne - dazu kleine Kinder, die nicht ins Meer wollen, weil dort Fische schwimmen und das auch noch so komisch...

Sous Chef: Definition, Berufsbild, Gehalt

In einem hochklassigen Gastronomie-Betrieb herrscht in der Regel eine strenge Rangordnung. Dies gilt auch für die Küche. In einem Hotel mit mehreren Küchen gibt...

Versalzene Suppe retten: So rettest du deine Suppe!

Ein verliebter Koch oder doch nur aus Versehen? Wir kennen es alle, dass eine Suppe das eine oder andere Mal versalzen ist. Wie aber...

Dämpfen: Definition und Bedeutung des Dämpfens einfach erklärt

Was ist Dämpfen? Dämpfen ist eine Garmethode, bei der die Lebensmittel durch Wasserdampf langsam und nährstoffschonend gegart werden. Man kann sagen, dass das Dämpfen sehr...

Speisekarte erstellen: Der ultimative Guide!

Eine Speisekarte erstellen gehört zum alltäglichen Geschäft eines Restaurants, eines Cafès oder einer Bar. Doch wie schreibe ich eine Speisekarte richtig, sodass sie der...

Produktratgeber

Großküchentechnik: Das braucht man für die Gastronomie!

Sie sind dabei ein Restaurant zu eröffnen oder möchten das bestehende Restaurant umstrukturieren? Dann werden Sie sich wohl mit der Großküchentechnik und den Großküchengeräten...

Geschenk für Kaffeeliebhaber – Von Kaffee-Freaks empfohlen

Kaffee-Kenner? Nein. Kaffeeliebhaber! Weihnachten steht vor der Tür und man weiß mal wieder nicht was man schenken sollte. Das Problem ist: Meist weiß man...

Die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten im Test

Wer kann sich noch an seinen allerersten Schluck Kaffee erinnern? Kurz gesagt, jeder! Geschmeckt hat er auf jeden Fall nicht. Das gleiche passiert heutzutage...