Backblech reinigen: 9 Hausmittel die jeder hat





Ein Backblech reinigen zu müssen gehört wohl zu den am nervigsten Aktivitäten im Haushalt. Die Kruste der letzten Pizza hat sich im Backblech verfangen oder Fettflecken werden zu Eingebranntes. Wir kennen es alle nur zu gut. Wie aber wird man die hartnäckige Kruste wieder los, damit man schnellstmöglich das nächste Lieblingsgericht warm machen kann? 

Beschichtetes Backblech reinigen

In vielen Haushalten findet man oft beschichtete Backbleche, die das Backofenblech vor Rost schützt. Die Schicht selbst besteht aus Emaille, was sich mit dem Material Harz gleichstellen lässt. Die glatte Beschichtung des Backblechs sorgt dafür, dass die Reinigung kinderleicht ist.

Da beschichtete Backblech muss man mit Vorsicht reinigen. Hohe Temperaturveränderung verträgt die Schutzschicht des Blechs leider nicht. Auch wenn man es oft versucht und es die bequemste Lösung ist, sollte das Backblech nicht in den Geschirrspülmaschine. Ist die Schicht einmal aufgeplatzt, ist das Backblech so gut wie hinüber. Hartnäckigen Schmutz auf beschichteten Backblechen wird man wie folgt los:

  1. Es sollte erstmal sichergestellt werden, wie hartnäckig und großflächig die Verschmutzung auf dem Backblech ist. Bei kleineren Verschmutzungen kann auf warmes Wasser und einem weichen Schwamm zurückgegriffen werden.
  2. Sollte die erste Variante nicht funktioniert haben und Schmutzrückstände zurückgeblieben sein, kann auf das Backofenblech etwas warmes Wasser und Backpulver aufgetragen werden.
  3. Die Mischung einige Minuten einwirken lassen, bevor man das beschichtete Backblech mit warmen klaren Wasser und einem weichen Schwamm abwischt.
  4. Ist der Schmutz hartnäckig, sodass er sich nicht beseitigen lässt, lässt sich eine hauseigene Paste herstellen. Diese setzt sich aus 80 Backpulver und 20 Wasser zusammen.
  5. Die Paste wird auf die verschmutzen Stellen gegeben und mehrere Stunden eingezogen.
  6. Nach einigen Stunden, kann der Schmutz dann mit Wasser und einem Schwamm entfernt werden.

Ein beschichtetes Backblech sollte man niemals in die Geschirrspülmaschine, mit spitzen Gegenständen, einem Stahlschwamm oder mit einer Stahlbürste reinigen.

Um sich die Arbeit zu sparen, gibt es Alternativ Backofenreiniger. Man kann sich sicher sein, dass sich der Schmutz innerhalb von Minuten entfernt und das Backblech wieder einsatzbereit ist.


backblech reinigen mit backofenreiniger
Maxxi Clean Backofenreiniger 500-ml Gel Paste inkl. Backofen- und Grillreiniger Pinsel | löst hartnäckigste Verkrustungen…*

Aluminium Backblech reinigen

Ein Aluminium Backblech wird in wohl allen Haushalten vorhanden sein, da sie nicht nur sehr günstig sind, sondern auch super leicht. Auch bei der Reinigung kann bei verkratzen Stellen oder Ausbeulungen mal ein Auge zugedrückt werden. Im Gegensatz zum beschichteten Backblech hat das Aluminum Backblech mehrere Möglichkeiten gereinigt zu werden.

In der Regel reicht ein Schwamm und etwas Spülmittel um Verschmutzungen am Blech zu entfernen. Sollten immer noch Fettrückstände oder Verkrustungen vorhanden sein, können Backpulver oder Salz helfen.

Einiges sollte man bei der Reinigung des Aluminum Backblechs berücksichtigen:

  • Das Backblech aus Aluminum sollte nicht in die Geschirrspülmaschine getan werden.
  • Zu starke Lauge kann die Schutzschicht des Alublechs angreifen.
  • Auch bei dem Aluminum Backblech sollten man keine kratzende Gegenstände, wie einen Stahlschwamm oder eine Stahlbürste, zur Reinigung verwenden.

Für hartnäckige Verschmutzung auf dem Aluminum Backblech empfehlen wir:


backblech reinigen mit backofenreiniger
Maxxi Clean Backofenreiniger 500-ml Gel Paste inkl. Backofen- und Grillreiniger Pinsel | löst hartnäckigste Verkrustungen…*

Backblech reinigen mit diesen Hausmittel

Um eingebrannte Fettrückstände oder Verkrustungen loszuwerden, helfen einige Hausmittel die in jedem Haushalt vorhanden sind. Gerade bei hartnäckigen Verschmutzungen helfen einige Hausmittel beim sauber machen.

Backblech mit Backpulver reinigen

Bereits am Anfang des Artikels wurde erklärt, dass Backpulver ein gute Methode ist das Backblech zu reinigen. Backpulver enthält Natron, welches in Verbindung mit Wasser sehr konzentriert reagiert. Für die Reinigung des Backblechs optimal, da sich dadurch das Eingebrannte auf dem Blech schnell löst. Zu beachten ist, dass das Backpulver erst einmal etwas einziehen muss. Nach einigen Minuten können Sie das Blech dann mit warmen und klaren Wasser abspülen.

Mit Salz das Backblech reinigen

Salz gibt nicht nur das Lieblingsgericht den perfekten Geschmack, sondern hilft auch um das Backofenblech zu reinigen. Hierzu müssen Sie eine etwas dickere Schicht an Salz auf die verschmutzten Stellen auftragen. Das Backblech kann man dann für eine Stunde in den Backofen schieben und einwirken lassen. Ist die Uhr runtergelaufen können Sie das heiße Blech vorsichtig aus dem Ofen nehmen und die Salzkruste mit einem Schwamm und heißem Wasser entfernen.

Eingebranntes Backblech mit Natron sauber machen

Natron ist nicht nur umweltfreundlich, sondern hilft auch bei der Reinigung Ihres Backblechs. Hierfür muss etwa 40 bis 50 Gramm Natron auf die verkrusteten Stellen gegeben und anschließend das Blech mit Mineralwasser geflutet werden. Nun können Sie das Backblech in den Ofen bei 100 Grad etwa 20 Minuten lang schieben und dabei zuschauen wie das Wasser verdunstet. Ist das Wasser verdampft, lassen Sie das Backblech abkühlen und wischen dann mit einem Schwamm die verkrusteten Stellen ab. Am Ende sollten Sie das Blech noch einmal mit klarem Wasser abspülen, damit keine Natronrückstände zurück bleiben.

Backblech mit heißem Wasser oder Waschsoda reinigen

Waschsoda besteht in den meisten Fällen aus Natriumcarbonat, was in Verbindung mit Wasser hoch konzentriert ist. Gerade für hartnäckige Flecken und starke Verschmutzungen eignet sich die Methode sehr gut.

Nehmen Sie ungefähr 3 Teelöffel des Waschsodas und mischen Sie dieses mit heißem Wasser. Für diese Methode eignet sich oft eine Sprühflasche, damit das Natriumcarbonat besser auf die verschmutzen Stellen aufgetragen werden kann.

Lassen Sie das Backblech erstmal für ein paar Stunden ruhen bis Sie das Waschsoda entfernen. Wichtig ist, dass Sie unbedingt mit reichlich Wasser das Backblech am Ende noch einmal putzen.

Mit Cola das Backblech reinigen

Manche trinken nicht nur Cola, sondern verwenden es auch oft im Haushalt. Grund dafür ist der hohe Säuregehalt der Cola. Diese Methode eignet sich aber nur für kleine Stellen, da sie nicht effektiv ist im Gegensatz zu den anderen. Geben Sie die Cola auf das Backblech und schrubben mit einem Schwamm auf die dreckigen Stellen. Sollte der Schmutz weggehen, hat sich die Wahl gelohnt. Ist der Schmutz auf dem Backblech noch vorhanden, sollten Sie lieber zu anderen Methoden greifen, die wir Ihnen erklärt haben.

Verschmutztes Backblech mit Zitrone reinigen

Es gibt zwei Formen, mit denen man mit einer Zitrone ein Backblech reinigen kann. Zum einen kann man ein Backblech mit Zitronensäure, aber auch mit Zitronenschalen reinigen.

Zitronensäure

Zitronensäure lässt sich in jedem Fachgeschäft kaufen und ist daher schnell zu haben. Durch die hochkonzentrierte Säure lässt sich damit jeglicher Schmutz im Haushalt beseitigen, selbst bei einem stark verschmutzten Backblech.

Wie es funktioniert:

  • Zitronensäure auf die verkrusteten Stellen geben
  • Etwa 5 bis 10 Minuten die Zitronensäure einwirken lassen
  • Den Schmutz mit einem nassen Schwamm abwischen

Zitronenschalen

Auch Zitronenschalen sind sehr effektiv bei der Reinigung von Backblechen. Die Säure der Schalen die bei Zerdrücken austritt, ist genauso wie bei der Zitronensäure hochkonzentriert.

Wie es funktioniert:

  • Schälen Sie die Zitrone
  • Reiben Sie die Innenseite der Schale auf das Backblech ein
  • Spülen Sie das Backblech mit warmen und klarem Wasser ab

Eingebranntes Blech mit Apfelschalen

Alternativ zur Zitronenschale eignet sich auch die Schale des Apfels. Durch die Apfelsäure lässt sich der Schmutz am Backblech genauso gut entfernen wie mit der Zitrone. Das Vorgehen ist bei der Apfelschale genauso das Gleiche wie bei der Zitronenschale. Schälen Sie den Apfel und reiben Sie die Innenseite auf das Backblech ein. Spülen Sie das Backblech dann mit warmen Wasser ab, sodass keine Rückstände bleiben.

Backblech mit Hilfe von Gebissreiniger reinigen

Eine weitere Methode wären die Gebissreiniger Tabs, die so manch einer im Haushalt besitzt. Das Gebissreiniger-Tab müssen Sie in einem Glas warmen Wasser auflösen und die Mischung dann über das verschmutzte Blech gießen. Sobald Sie das getan haben, können Sie das Blech in den Backofen bei etwa 100 Grad schieben und eine Stunde warten. Der Schmutz auf dem Backblech kann im Nachhinein dann problemlos abgewischt werden.

Ein Gebissreiniger ist hochkonzentriert und entfernt nicht nur 99 Prozent der Bakterien im Mund, sondern ist daher auch optimal um ein Backblech zu reinigen.

Reinigen des Backblechs mit antistatischen Trockentuch?

Viele Ratgeber berichten darüber, dass sich ein Backblech ganz einfach mit einem antistatischen Trockentuch reinigen lässt. Auch wenn es sehr einfach klingt, ist diese Methode nicht zu empfehlen.

Eingebranntes Backblech vorbeugen und vermeiden

Um Eingebranntes auf dem Backblech zu vermeiden und nicht ständig das Backblech reinigen zu müssen haben wir Ihnen diese Tipps:

  1. Verwenden Sie immer Backpapier. Backpapier verhindert nicht nur Schmutz, es erspart Ihnen auch viel Zeit.
  2. Reinigen Sie das Backblech häufiger als Ihnen lieb ist. Je öfter Sie das Backblech reinigen, umso leichter ist es den Schmutz zu entfernen. Im besten Fall reinigen Sie das Backblech nach jedem Gebrauch.
  3. Wischen Sie nach Gebrauch das abgekühlte Backblech ab. Das verhindert, dass Sie im Nachhinein mehr Arbeit haben und die Reinigung des Backblechs einfacher verläuft.

Das könnte Sie auch interessieren:

Abfluss verstopft: 7 nützliche Tricks die helfen

Messer entrosten – Diese 7 Methoden können Dir helfen!

Bügeleisen entkalken: 3 Hausmittel die jeder besitzt

Quelle

  • https://www.cleanipedia.com/gb/kitchen-cleaning/how-to-clean-baking-trays.html
  • https://www.ovenu.co.uk/a-guide-to-cleaning-oven-trays/
  • http://www.backofenreinigen.com/backblech-reinigen

Jetzt Artikel bewerten!


/ 5. Bewertungen:

Die Gastrohttps://www.die-gastro.de
Auch nur Gastro im Kopf? Dann hast du das perfekte Online-Magazin gefunden! Die-Gastro.de schreibt rund um das Thema Gastronomie. Du möchtest gut für die Ausbildung vorbereitet sein, willst unbedingt eine Firma gründen oder weißt nicht ob du rechtlich abgesichert bist? Dann lies dich durch und werde der nächste Top-Gastronom!

*Affiliate Link - Werbe Link

Interessante Artikel