Start Job Service Die 5 wichtigsten Schritten zum perfekten Espresso

Die 5 wichtigsten Schritten zum perfekten Espresso

Autor

Datum

Kategorie

Erster Schritt – Verwendung des richtigen Rohstoffe und eine entsprechend gute Röstung

Eine Grundvoraussetzung für einen guten Espresso und die Grundlage für eine gute Zubereitung ist , hier die entsprechende gute Mischung von Kaffebohnen zu finden. Beim Kaffe-Anbei unterscheidet man zwischen Hochland- und Tiefland-Kaffe. Hochland-Kaffe wächst in einer Höhe von 600 bis 2000 Meter über dem Meer. Hochland-Kaffe liefert ein sehr reines und harmonisches Aroma. Der Geschmack von Tiefland-Kaffe ist eher bitter und holzig, jedoch mit doppelt so viel Koffein ausgestattet, wie der Hochland-Kaffee.

Der beste Rohstoff für einen Espresso ist die Mischung aus beiden Arten. Um den perfekten Espresso zu erhalten, kommt es hier auf die richtige Mischung und Röstung der Kaffebohnen an.

Zweiter Schritt – die Kaffeebohnen müssen frisch gemalen sein

Nur frisch gemahlene Bohnen garantieren einen entsprechenden Hochgenuss. Bei einem gekauften Kaffeemehl oxidiert schon nach 1 bis 2 Tagen das Kaffeemehl und verliert sein Aroma. Wichtig für einen gelungenen Espresso ist auch der Mahlgrad des Kaffeepulvers. Ein Espresso-Liebhaber malt deshalb das Kaffeemehl für jede Espresso-Tasse einzeln.

Dritter Schritt – Wie viel Kaffeepulver und in welcher festen Form?

Die Faustregel besagt, etwa sechs bis sieben Gramm in den Siebträger oder den Siebträger leicht gehäuft bis zum Rand zu befüllen. Der Experte hat über kurz oder lang ein Gefühl dafür, wie viel Pulver benötigt wird, um eine optimale Crema zu bekommen.

Nach der Befüllung ist das Pulver glatt zu streichen. Danach sollte die Ränder gesäubert werden. Im weiteren Schritt drückt man den sogenannten Tamper, einen Stempel für den Kaffeeträger, mit einem Druck von ca. 15 Kilo in den jeweiligen Siebträger hinein.. Dies ist eine wichtige Voraussetzung, um einen ausgezeichneten Espresso zu bekommen. Denn nur komprimiertes Pulver erzeugt genügend Widerstand, dass es gleichmäßig durch das Pulver in Pressform durchläuft. Dadurch wird dann das entsprechende Aroma aus dem Kaffepulver gelöst.

Um den Vorgang dann abzuschließen, erfolgt mit dem Tamper eine halbe Drehung auf dem Mehlpulver. Dadurch wird die Oberfläche glatt gestrichen.

Vierter Schritt – perfekter Wasserdruck und richtige Temperatur

Die ideale Brühtemperatur liegt bei ca. 90 bis 96 Grad. Die perfekte Durchlaufzeit dauert ca. 25 Sekunden und der durch das Tampern aufgebaut Druck sollte bei ungefähr 9 Bar liegen.

Fünfter Schritt – die perfekte Schaumkrone

Hier sollte kalte Milch aus dem Kühlschrank verwendet werden. Diese Milch sollte in ein Edelstahlkännchen, das halbvoll mit Milch gefüllt wird, geschüttet werden. Dann sollte die Milch auf ca. siebzig Grad hochgekocht werden. In der Ziehphase wird der Schaum etwas hochgezogen. Hierbei verdoppelt sich sein Volumen. Nach ca. zwanzig Sekunden folgt die Rollphase, in der das Rohr noch tiefer in die Milch gehalten wird, um die durch das Aufkochen entstandenen Luftblasen wieder zur verwirbeln. Dadurch wird der Schaum noch etwas cremiger.

Jetzt steht dem Servieren des Espressos nichts mehr im Wege.

Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/15055/

Die Gastrohttps://die-gastro.de
Auch nur Gastro im Kopf? Dann hast du das perfekte Online-Magazin gefunden! Die-Gastro.de schreibt rund um das Thema Gastronomie. Du möchtest gut für die Ausbildung vorbereitet sein, willst unbedingt eine Firma gründen oder weißt nicht ob du rechtlich abgesichert bist? Dann lies dich durch und werde der nächste Top-Gastronom!

*Hierbei handelt es ich um einen Affiliate Link. Bei Kauf dieses Produktes erhalten wir eine Provision, mit der Sie uns unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Artikel zu Service

Rotationskraft in der Gastronomie: Nur Alleskönner passen hier rein!

Nein, hier reden wir jetzt nicht über Physik, denn die Rotationskraft gibt es auch im Berufsleben. Habt ihr schon Mal Alleskönner gesehen? So Leute...

Verkaufsgespräch am Gast: Stelle deinen Gast zufrieden!

Das Verkaufsgespräch am Gast kann im Restaurant, an der Bar oder sogar an der Rezeption Erfolgen. In diesem Artikel erklären wir dir, wie du...

Espresso Kaffeebohnen: Woher kommen sie und was ist der Unterschied?

Ein gemütlicher Sonntag in einem Café mit Sonnenschein und das nippen am heißen Espresso. Wer kann bei dem Duft der Espresso Kaffeebohnen schon nein...

Welcher Wein zu welchem Essen?

Sitzt Ihr auch manchmal vor der Weinkarte und wisst nicht welcher Wein zu welchem Essen passt? Um es euch leichter zu machen fassen wir...

Degustationsmenü: Das Degustationsmenü mit einem Schritt erklärt!

Das Degusationsmenü bezeichnet die Verkostung von Lebensmittel. Meist entstehen hierbei etliche Kombinationen. Ein Wein in Kombination mit Schokolade oder Whiskeys im Zusammenspiel einer Zigarre....

Fit im Service!

Bestseller Nr. 1
Servierkunde + digitales Zusatzpaket
Servierkunde + digitales Zusatzpaket*
Wilhelm Gutmayer (Autor)
19,41 EUR
Bestseller Nr. 2
Service. Die Grundlagen
Service. Die Grundlagen*
Gutmayer, Wilhelm (Autor)
58,90 EUR
Bestseller Nr. 3

Letzte Aktualisierung am 11.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Produktratgeber

Großküchentechnik: Das braucht man für die Gastronomie!

Sie sind dabei ein Restaurant zu eröffnen oder möchten das bestehende Restaurant umstrukturieren? Dann werden Sie sich wohl mit der Großküchentechnik und den Großküchengeräten...

Geschenk für Kaffeeliebhaber – Von Kaffee-Freaks empfohlen

Kaffee-Kenner? Nein. Kaffeeliebhaber! Weihnachten steht vor der Tür und man weiß mal wieder nicht was man schenken sollte. Das Problem ist: Meist weiß man...