Start Ratgeber Tipps Richtig lüften: So kann man stehende Luft vermeiden

Richtig lüften: So kann man stehende Luft vermeiden

So lässt sich Schimmel vorbeugen!

Autor

Datum

Kategorie

Sie stehen morgens auf und im Raum steht die Luft. Zeit um den Raum einmal gründlich durchlüften zu lassen. Wie aber lassen sich die Räume richtig lüften? Muss das Fenster den ganzen Tag aufbleiben oder reicht eine bestimmte Zeit?

Warum sollte man den Raum lüften?

Frische Luft tut uns allen gut. Nicht nur der Konzentration, sondern auch Lebewesen wie beispielsweise Pflanzen, die in unseren Zimmern stehen. Wenn wir zu wenig Luft in unseren Räumen haben, merken wir das schnell. Wir fangen an zu gähnen, unsere Kopf hat schon längst aufgehört zu arbeiten und der Hals wird immer trockener. Schlussendlich können wir durch das richtige Lüften der Räume also vieles umgehen.

Oft wird jedoch gedacht, dass es reicht einmal am Tag das Fenster auf zu machen und damit hat sich das Spektakel. Leider ist das dennoch nicht so einfach wie gedacht. Richtiges lüften fängt bei zwei Mal täglich an. Natürlich können wir es auch vier Mal am Tag machen, dass ist uns überlassen.

Jedoch herrscht in jeder Wohnung eine gewisse Luftfeuchtigkeit, die sich in den meisten Fällen in Tauwasser umwandelt. Zu viel Tauwasser und das nicht lüften der Räume führt dann meistens zu Schimmel in der Wohnung.

Gerade im Bad sollte nach jedem Duschgang das Fenster eine Weile offen stehen.

richtig lüften schimmel
Schimmel entsteht bei nicht Lüften der Räume schneller als man denkt.

Wie lüftet man richtig? – Tipps

Die Tageszeit an der wir das Zimmer richtig durchlüften sollten, bleibt jedem selbst überlassen. Viele lüften direkt am Morgen nach dem Aufstehen was auch dazu beiträgt, dass wir viel fitter und konzentrierter sind.

  1. Suchen Sie sich am besten zwei bis 4 Zeitpunkte aus, an denen Sie die Räume lüften wollen.
  2. Am besten lüften Sie die Räume immer morgens durch.
  3. Stoßlüften bringt mehr als die Fenster auf Kipp zu haben. Stoßlüften Sie also alle Räume etwas 5 bis 10 Minuten durch.
  4. Beim Stoßlüften sind die Fenster komplett geöffnet. Halten Sie also Ausschau nach Ihren Kind oder nach Ihren Haustier.
  5. Haben Sie zwei Fenster in einem Raum, können Sie auch Querlüften. Öffnen Sie dazu beide Fenster komplett und erzeugen Sie einen Durchzug im Raum.

So lüften wir Bad, Küche und Schlafzimmer richtig

Das es im Bad zu Schimmel kommen kann, da durch Duschen und Wasserhahn die Luftfeuchtigkeit hör ist, ist uns allen klar. Doch in der Küche, aber auch im Schlafzimmer kann durch nicht richtiges Lüften der Zimmer Schimmel entstehen.

  • Badezimmer lüften: Wir lieben es zu duschen, egal ob heiß oder kalt. Leider müssen die Warmduscher etwas mehr beachten, damit das Bad schimmelfrei bleibt. Beim Duschen entsteht meistens sehr viel Wasserdampf der sich in Ecken oder Wänden ablagert. Nicht nur das richtige Lüften im Bad ist hier also notwendig, sondern auch kurz über Oberflächen zu wischen. Ideal ist es, wenn man das Fenster im Bad während dem Duschgang immer offen lässt, somit hat man am Ende weniger Arbeit. Sollten Sie kein Fenster haben, lassen Sie unbedingt die Tür offen.
  • Küche: Nicht nur im Bad entsteht Wasserdampf, sondern auch in der Küche beim kochen. Die Küche sollte man am Tag genauso zwei Mal richtig lüften. Sind Sie gerade am kochen, reicht es vollkommen aus, wenn das Fenster in Kippstellung ist. Nachdem Sie aber gekocht und darauf gegessen haben, sollte das Fenster am besten immer fünf Minuten durchgelüftet werden.
  • Schlafzimmer: Gerade im Winter schlafen viele mit Fenster zu, da es sich in einem warmen Zimmer natürlich gemütlicher schläft. Im Winter sollte man also direkt nach dem Aufstehen die Fenster öffnen und richtig lüften. Allgemein verliert unser Körper im Schlaf ziemlich viel Flüssigkeit, da wir sehr viel schwitzen. Somit bildet sich im ganzen Raum eine hohe Luftfeuchtigkeit, die sich am Ende zu Schimmel entwickeln kann. Sind Sie zu zweit in einem Raum, ist das Risiko auf Schimmel natürlich größer.

Video:Peter Dondorf

Wie heizt man während man lüftet?

Es ist schon richtig wenn man den Raum öfters am Tag lüftet, dennoch darf das heizen nicht vergessen werden. Man muss überlegen, dass durch das lüften natürlich die Luftfeuchtigkeit im Raum genauso steigt und am Ende zu feuchten Wänden führt. Somit sollten man die Räume also nicht komplett auskühlen.

Sollte man einen Raum Stoßlüften und man hat die Heizung an, ist das im Hinblick auf die wenige Zeit die das Lüften in Anspruch nimmt nicht viel. Was auf keinen Fall gemacht werden sollte ist daher das Heizen bei Fenster in Kippstellung. Hierbei können Sie die Heizung genauso ausstellen, denn heizen wird sie nicht viel.

Anzeichen das wir nicht richtig lüften

  • feuchte Wände
  • Tauwasser am Fenster
  • Schimmel

Weitere Artikel:

Bügeleisen entkalken: 3 Hausmittel die jeder besitzt

Hemden bügeln: In 5 Schritten zum gebügelten Hemd

Leder reinigen: Diese 8 besten Hausmittel helfen Ihnen

Quellen und interessante Links

  • https://praxistipps.focus.de/richtig-lueften-so-gehts_39595
  • https://www.hometech.co.nz/blog/how-to-improve-ventilation-in-your-home

Bildnachweis: ©Unsplash/Anne Dudek

Jetzt Artikel bewerten!

Die Gastrohttps://die-gastro.de
Auch nur Gastro im Kopf? Dann hast du das perfekte Online-Magazin gefunden! Die-Gastro.de schreibt rund um das Thema Gastronomie. Du möchtest gut für die Ausbildung vorbereitet sein, willst unbedingt eine Firma gründen oder weißt nicht ob du rechtlich abgesichert bist? Dann lies dich durch und werde der nächste Top-Gastronom!

*Hierbei handelt es ich um einen Affiliate Link. Bei Kauf dieses Produktes erhalten wir eine Provision, mit der Sie uns unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Artikel zu Tipps

Zwiebel schneiden ohne weinen: 17 Methoden wie es funktioniert!

Zwiebeln dienen nicht nur als Geschmacksverstärker im Salat und schmecken nicht nur auf dem Zwiebelrostbraten, sondern bringen uns meistens auch zu emotionalen Momenten. Eine...

Silvesterdekoration für die perfekte Party 2019!

Silvester ist ein Thema, bei dem sich niemand so wirklich einig werden kann. Die einen verehren Silvester und freuen sich das ganze Jahr darauf,...

Weinflasche öffnen ohne Korkenzieher: 5 unfassbare Tricks, die keiner kennt

Kennt ihr das auch, ihr sitzt zusammen mit eurer Frau oder eurem Mann vor dem Fernseher und merkt, ein Gläschen Wein wäre gerade gar...

Kugelschreiberflecken entfernen: So geht’s!

Man sitzt an seinem Schreibtisch oder ist gerade zu Hause und der Kugelschreiber läuft aus. Sehr nervig, weil bekanntlich lässt sich ein Kugelschreiberfleck nicht...

Chiliöl selber machen: Tipps aus der Sterne Küche

Sie fragen sich, warum das Öl beim Asiaten um die Ecke immer so lecker ist. Nicht nur ein Gutschein, sondern ein persönliches Geschenk soll...

Produktratgeber

Die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten im Test

Wer kann sich noch an seinen allerersten Schluck Kaffee erinnern? Kurz gesagt, jeder! Geschmeckt hat er auf jeden Fall nicht. Das gleiche passiert heutzutage...

LED Kerzen: Vergleich und Empfehlung 2019

Für romantische Abende sind Teelichter perfekt! Leider halt die Packung voller Teelichter in den meisten Fällen nicht lange. Zum Glück eignen sich hierfür die...

Fenstersauger Test 2019: Das ist der beste Fensterreiniger

Fenstersauger sind ein praktisches Must-have für zu Hause oder in der Arbeitswelt. Durch die innovative Technik bleibt dementsprechend kein Fenster mehr dreckig. Es spart...