Start Ratgeber Hygiene Pizzastein reinigen: Sauber machen wie ein Profi!

Pizzastein reinigen: Sauber machen wie ein Profi!

Autor

Datum

Kategorie

Ob für den Backofen oder für einen Gasgrill, der Pizzastein ist äußerst beliebt. Denn mit einem Pizzastein lässt sich nicht nur eine leckere Pizza zubereiten. Nein, auch Brot und anderes Gebäck kann man auf einem Pizzastein backen. Dementsprechend liegt es ziemlich Nahe, dass ein Pizzastein ziemlich schnell schmutzig werden kann. Wir zeigen Ihnen wie Sie den Pizzastein richtig reinigen und pflegen können.


Diese Pizzastein-Arten gibt es

Nicht nur in der Gastronomie, auch in den Privathaushalten gibt es mittlerweile verschiedene Arten von einem Pizzastein. Deshalb müssen Sie von Beginn an darauf achten, welchen Pizzastein Sie besitzen. Denn es gibt kleine Unterschiede, die man bei der Reinigung beachten muss.

Hier haben Sie die gängigsten Pizzasteine im Überblick:

Pizzastein

Merkmale

Cordierit

Bei diesem Modell braucht der Pizzastein seine Zeit bis er gut warm ist. Dafür kann es die Hitze sehr gut speichern und auch gleichmäßig verteilen.

Keramik

Der Keramik Pizzastein hingegen braucht nicht zu lange um sich aufzuwärmen. Das liegt wohl an seinem geringen Gewicht. Demnach kann er die Wärme auch nicht so gut und so lange speichern.

Schamott

Der Schamott Pizzastein zeichnet sich durch sein feuerfestes Material aus. So hält er auch hohe Temperaturen in einem Ofen oder Grill aus. Deshalb braucht er auch ziemlich lange um die optimale Wärme zu erreichen. In der Regel ist der Schamott Pizzastein sehr preiswert, doch es gibt auch schon sehr günstige Modelle.

Speckstein

Wie beim Cordierit Pizzastein auch, braucht der Speckstein relativ lange um warmzuwerden. Dennoch kann er auch die Hitze sehr gut speichern und gut verteilen. Und im Vergleich dazu ist er auch noch sehr günstig.

 

Bei allen Modellen empfehlen wir von sämtlichen Reinigern die Finger zu lassen. Diese sind ziemlich stark und können dem Material am Pizzastein schaden. Wenn Sie auf einen pflegeleichten Pizzastein setzen möchten, dann bietet sich definitiv der Schamott Pizzastein an.

Dennoch hat jedes Material bei der Pizzastein Reinigung seine eigenen Gesetze. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie sich vor der Reinigung die Herstellerangaben durchlesen.

Einen Pizzastein kaufen können Sie unter anderem bei Weber, beim Aldi oder Lidl und auch bei Napoleon. Außerdem gibt es den Pizzastein in verschiedenen Formen, wie zum Beispiel in eckig oder rund. 

Rustler Pizzastein-/ Brotbackstein ø38 cm mit Edelstahl-Gestell + Pizzaschieber aus Edelstahl | für Pizza, Flammkuchen & Brot | für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills geeignet | in Geschenkverpackung*
Enders Pizzastein 8791, für Gasgrill, Backofen, Flammkuchen, Grill-Zubehör, aus Keramik, Ø 31,5 cm*
PUR Schamotte® Pizzastein Brotbackstein für Backofen Gas-Grill 40 x 30 x 3 cm Rechteckig Schamott*
TOPFIRE PIZZASTEIN I 40 x 30 x 2 cm I Für Ofen und Grill I 40x30x2 cm I aus Speckstein*
Rustler Pizzastein-/ Brotbackstein ø38 cm mit Edelstahl-Gestell + Pizzaschieber aus Edelstahl | für Pizza, Flammkuchen & Brot | für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills geeignet | in Geschenkverpackung*
Enders Pizzastein 8791, für Gasgrill, Backofen, Flammkuchen, Grill-Zubehör, aus Keramik, Ø 31,5 cm*
PUR Schamotte® Pizzastein Brotbackstein für Backofen Gas-Grill 40 x 30 x 3 cm Rechteckig Schamott*
TOPFIRE PIZZASTEIN I 40 x 30 x 2 cm I Für Ofen und Grill I 40x30x2 cm I aus Speckstein*
39,95 EUR
15,90 EUR
27,99 EUR
69,90 EUR
Rustler Pizzastein-/ Brotbackstein ø38 cm mit Edelstahl-Gestell + Pizzaschieber aus Edelstahl | für Pizza, Flammkuchen & Brot | für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills geeignet | in Geschenkverpackung*
Rustler Pizzastein-/ Brotbackstein ø38 cm mit Edelstahl-Gestell + Pizzaschieber aus Edelstahl | für Pizza, Flammkuchen & Brot | für Backöfen, Holzkohle- und Gasgrills geeignet | in Geschenkverpackung*
39,95 EUR
Enders Pizzastein 8791, für Gasgrill, Backofen, Flammkuchen, Grill-Zubehör, aus Keramik, Ø 31,5 cm*
Enders Pizzastein 8791, für Gasgrill, Backofen, Flammkuchen, Grill-Zubehör, aus Keramik, Ø 31,5 cm*
15,90 EUR
PUR Schamotte® Pizzastein Brotbackstein für Backofen Gas-Grill 40 x 30 x 3 cm Rechteckig Schamott*
PUR Schamotte® Pizzastein Brotbackstein für Backofen Gas-Grill 40 x 30 x 3 cm Rechteckig Schamott*
27,99 EUR
TOPFIRE PIZZASTEIN I 40 x 30 x 2 cm I Für Ofen und Grill I 40x30x2 cm I aus Speckstein*
TOPFIRE PIZZASTEIN I 40 x 30 x 2 cm I Für Ofen und Grill I 40x30x2 cm I aus Speckstein*
69,90 EUR

Letzte Aktualisierung am 16.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Darauf müssen Sie bei einem Pizzastein achten

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei einem Pizzastein schließlich um einen Stein. Das besondere dabei ist, dass dieser Stein sehr pflegeleicht ist. Nichtsdestotrotz kann man bei der Reinigung von einem Pizzastein, auch sehr viel falsch machen.

Diese Punkte sollten Sie unbedingt beachten:

  • Vor der Reinigung müssen Sie den Pizzastein erst abkühlen lassen. Anderenfalls kann der Stein springen, wenn kaltes Wasser auf den heißen Stein gelangt.
  • Aber auch umgekehrt kann es ungemütlich werden. Legen Sie nie einen noch vom Reinigen, feuchten Pizzastein in den heißen Ofen oder auf den heißen Grill. Auch hier kann der Pizzastein zerspringen.
  • Ein Pizzastein darf niemals in die Spülmaschine! Das Material ist sehr wasserempfindlich und sollte man deshalb nur mit der Hand reinigen. Auch bei der Handwäsche sollten Sie so wenig Wasser wie möglich benutzen.
  • Es gibt auch wasserfeste Pizzasteine, die dann wiederum Wasser vertragen. Wie zum Beispiel beim Cordierit-Stein. Hierbei sollten Sie auf die Herstellerangaben achten.
  • Finger Weg von sämtlichen Reinigern. Sie schaden nicht nur der Umwelt, sondern auch das Material des Pizzasteines.
  • Auch Putzschwämme aus Edelstahl oder ähnliches sind beim Pizzastein absolut Fehl am Platz.
  • Mit der Zeit und nach jeder Reinigung nimmt die Qualität der Oberfläche langsam ab.
  • Nach wiederholter Benutzung können Sie manche Flecken oder Rückstände nicht mehr vollständig entfernen, dass gehört leider dazu. Diese sind aber soweit nicht schlimm, und meist auch nicht wirklich erkennbar.

Die Erstreinigung eines Pizzasteines

Bevor Sie den Pizzastein zum ersten Mal benutzen, sollten Sie ihn unbedingt einmal säubern. Am besten machen Sie das, sobald Sie den Pizzastein gekauft haben. Dadurch können Sie Rückstände entfernen, die bei der Produktion oder durch die Verpackung zurückgeblieben sind.

Da die Pizzasteine sehr wasserempfindlich sind, sollten Sie diese nicht unter das laufende Wasser halten. Stattdessen befeuchten Sie ein Putztuch und machen damit einmal den kompletten Pizzastein sauber. Bei der Erstreinigung reicht das Benutzen von klarem Wasser völlig aus.

Verzichten Sie deshalb hier auf ein Spülmittel und grundsätzlich auch auf Chemie. Danach lassen Sie den Pizzastein einfach trocknen und schon können Sie anschließend mit dem Backen loslegen.

Wie kann man einen Pizzastein reinigen? – Anleitung

Zwei Pizzen auf verschiedenen Pizzasteinen
Es gibt verschiedene Arten von einem Pizzastein, doch die Reinigung ist sehr ähnlich.

Sie sind fertig mit dem Backen? Dann halten Sie sich an folgende Anleitung, um den Pizzastein richtig zu reinigen.

  1. Nehmen Sie den Pizzastein aus dem Ofen oder vom Grill und legen ihn an einer geeigneten Stelle zum kühlen ab. Das kann dann schon mal 15 bis 30 Minuten dauern.
  2. Ziehen Sie größere Essensreste, wie zum Beispiel festgeklebten Käse, einfach vom Pizzastein ab.
  3. Wischen Sie mit einem feuchten Putztuch den Pizzastein wieder sauber. Und Finger weg vom Spülmittel, wenn Sie den Pizzastein reinigen!
  4. Zum Schluss wischen Sie mit einem trockenen Putztuch den Pizzastein trocken.

Beachten Sie, dass mit der Zeit Rückstände am Pizzastein bleiben. Dies ist aber nicht weiter schlimm. Sie können ohne Bedenken den Pizzastein weiter benutzen, solange es sich um kleine Flecken wie schwarze Brandflecken handelt. Trotzdem bleibt der Pizzastein weiterhin hygienisch, denn die meisten Bakterien werden bei der starken Hitze abgetötet.

Tipp: Ihr Ofen besitzt eine Pyrolyse-Funktion? Dann können Sie diese Funktion nutzen, um den Pizzastein zu säubern. Dies ist eine Selbstreinigungsfunktion des Ofens, welche Verschmutzungen lösen kann. Ob Ihr Pizzastein hierfür geeignet ist, entnehmen Sie den Herstellerangaben.

Angebrannten Pizzastein richtig reinigen

Sie haben den Pizzastein zu lange im Ofen gelassen und jetzt ist dieser eingebrannt? Dann wird es etwas schwieriger mit der Reinigung, aber nicht unmöglich. Versuchen Sie sich dennoch an die Anleitung zum Pizzastein reinigen zu halten. Damit bekommen Sie vielleicht nicht alle Verschmutzungen wieder sauber, aber Sie schaffen eine gute Grundlage für den nächsten Tipp.

Der Tipp lautet Ceranfeldschaber. Er funktioniert wie jeder andere Schaber, nur das dieser für besonders empfindliche Oberflächen entworfen ist. Trotzdem sollten Sie mit dem Schaber vorsichtig umgehen. Benutzen Sie ihn nur bei wirklich hartnäckigen Flecken, welche sich nicht mehr entfernen lassen. Kratzen Sie vorsichtig mit dem Schaber am Fleck, sodass Sie keine Kratzer verursachen.

Prinzipiell raten wir vom Schaber lieber ab. Er ist definitiv eine gute Alternative um starke Verschmutzungen loszuwerden. Doch wenn Sie den Pizzastein länger benutzen möchten, sollten Sie die Flecken hinnehmen. Natürlich nur so lange es kleine und kaum sichtbare Flecken ist.

Tipps für die Pizzastein Reinigung

Um den Pizzastein zu pflegen und auch in Zukunft sauber zu halten, haben wir noch einige Tipps für Sie. Dadurch bleibt der Pizzastein weitestgehend sauber und Sie müssen kaum Aufwand leisten, um ihn zu reinigen.

Achten Sie deshalb auf folgende Tipps:

  • Richtig vorheizen! Dadurch verhindern Sie, dass der Teig oder deren Belag abläuft und auf dem Pizzastein landet. Je nach Beschaffenheit des Pizzasteines, dauert das Vorheizen länger oder weniger lang. In der Regel dauert es zwischen 30 und 45 Minuten. Mehr dazu hier.
  • Richtig benutzen! Damit der Pizzastein seine Wärme verteilen und nutzen kann, müssen Sie eine wichtige Sache beachten. Legen Sie den Pizzastein weiter unten im Backofen, so wird er schneller warm.
  • Die richtige Temperatur! So kann der Pizzastein schnell warm werden und einsatzbereit sein. Stellen Sie für den Pizzastein die Ober-/Unterhitze und die höchste Temperatur am Backofen ein.
  • Sanft reinigen! Es reicht den Pizzastein mit einem feuchten Putztuch abzuwischen. Starkes schrubben und kratzen ist nicht notwendig, dadurch schaden Sie dem Pizzastein nur. Und durch das sanfte Reinigen können Sie die Lebensdauer des Pizzasteins um einiges verlängern.
  • Korrekturen! Sollte der Pizzastein leichte Unebenheiten vorweisen, so können Sie das einfach mit Sandpapier lösen. Schleifen Sie vorsichtig mit dem Sandpapier über die herausstehenden Stellen. Danach sollte der Pizzastein wieder deutlich besser aussehen. Doch auch hier empfehlen wir, lieber darauf zu verzichten.

Kann ich Backpapier auf den Pizzastein legen?

Dazu haben wir eine klare Empfehlung: Nein! Der Pizzastein ersetzt ja in diesem Fell das Backpapier. Und da der Pizzastein auch ziemlich hohe Temperaturen erreichen kann, raten wir von Backpapier ab. Zwar ist das Backpapier ziemlich hitzebeständig, dennoch kann es noch in Flammen aufgehen.

Außerdem verhindert das Backpapier, dass die Pizza richtig schön knusprig wird. Nur durch den direkten Kontakt zwischen Pizza und Pizzastein kann man ein perfektes Ergebnis erzielen.

Weitere Artikel:

Quellen und weitere Links:

  • https://www.sternefood.de/pizzastein-reinigen/
  • https://pizzastein-fuer-backofen.net/pizzastein-reinigen

Bildnachweis: ©Unsplash

*Hierbei handelt es ich um einen Affiliate Link. Bei Kauf dieses Produktes erhalten wir eine Provision, mit der Sie uns unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Artikel zu Hygiene

Pizzastein reinigen: Sauber machen wie ein Profi!

Ob für den Backofen oder für einen Gasgrill, der Pizzastein ist äußerst beliebt. Denn mit einem Pizzastein lässt sich nicht nur eine leckere Pizza...

Friteuse reinigen: Praktische und hilfreiche Tipps

In vielen Familien kommt die Friteuse ein bis zweimal in der Woche zum Einsatz. Denn Pommes, Hühnchen-Nuggets sowie Krapfen und Donuts schmecken einfach besser...

Angebrannte Töpfe reinigen | Hausmitteln

Einmal kurz auf das Smartphone geschaut und schon darf man angebrannte Töpfe reinigen. Damit diese mühsame Aufgabe nicht besonders schwer wird zeigen wir, wie...

Backofen reinigen: Haushaltsmittel vs Backofenreiniger

Die Pizza ist im Ofen und man will nachschauen ob sie fertig ist. Doch leider blickt man nicht mehr durch die Scheibe hindurch. Meist...

Legionellen Gefahr im Hotel: So schützt du deine Gäste!

Die Legionellen Gefahr scheint für viele nicht bekannt zu sein oder wird in den meisten Fällen verharmlost. Nicht nur für dich selbst, können Legionellen...

Produktratgeber

Geschenk für Kaffeeliebhaber – Von Kaffee-Freaks empfohlen

Kaffee-Kenner? Nein. Kaffeeliebhaber! Weihnachten steht vor der Tür und man weiß mal wieder nicht was man schenken sollte. Das Problem ist: Meist weiß man...

Die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten im Test

Wer kann sich noch an seinen allerersten Schluck Kaffee erinnern? Kurz gesagt, jeder! Geschmeckt hat er auf jeden Fall nicht. Das gleiche passiert heutzutage...

LED Kerzen: Vergleich und Empfehlung 2019

Für romantische Abende sind Teelichter perfekt! Leider halt die Packung voller Teelichter in den meisten Fällen nicht lange. Zum Glück eignen sich hierfür die...