Start Ratgeber Leckere Mahlzeiten genießen oder Stress pur? - Kann man mit einem Baby...

Leckere Mahlzeiten genießen oder Stress pur? – Kann man mit einem Baby ins Restaurant gehen?

Autor

Datum

Kategorie

Gemeinsames Essengehen zählt zu den Highlights des Alltags. Mit einem Kleinkind können Restaurantbesuche jedoch zur Herausforderung werden. Ist es möglich, als Familie gastronomische Köstlichkeiten zu genießen, ohne Stress zu erleben?

Auf kindgerechte Mahlzeiten achten

Die Gastronomie besitzt in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Man trifft sich mit Familie und Freunden, gönnt sich eine leckere Mahlzeit und unterhält sich bei einem Glas Wein. Die meisten Menschen gehen gern in ein Restaurant, um sich bedienen und kulinarisch verwöhnen zu lassen. Jungen Eltern wird dieses Vergnügen jedoch nicht leichtgemacht. Bevor man einen Tisch reserviert, muss man sich erkundigen, ob es kindgerechte Mahlzeiten gibt oder Hochstühle für Kleinkinder vorhanden sind. Grundsätzlich ist das Ausgehen zum Essen auch mit Kindern und Babys realisierbar, vorausgesetzt, man achtet auf einige Details. Damit das Baby nicht quengelig wird, ist es ratsam, es vorher zu füttern. Manchmal besteht sogar die Möglichkeit, den Milchbrei, Grießbrei oder andere Babynahrung mitzunehmen und vor Ort erwärmen zu lassen. Selbstverständlich ist dieser Service jedoch nicht, sodass sicherheitshalber zuvor nachgefragt werden sollte. Da Pulvernahrung einfach mit abgekochtem Wasser verrührt wird, ist die Zubereitung grundsätzlich einfach. Ab einem Alter von 6 Monaten eignen sich auch Früchtegläschen, Babymüsli oder Babygläschen mit Hühnerfleisch als Kindermahlzeiten, die schnell zubereitet sind. So können Babys ihre gewohnte Breimahlzeit oder die Fläschchennahrung genießen, während sich die Eltern die im Restaurant servierten Speisen schmecken lassen. Auf jeden Fall sollte ausreichend Wasser oder Babytee in einer Trinkflasche mitgenommen werden. Süße Limonaden, Fruchtsäfte oder Cola sind zwar bei Erwachsenen beliebte Getränke, für Kleinkinder sind diese jedoch eher ungeeignet. Kekse zum Knabbern können dazu beitragen, dass es Kindern im Restaurant nicht langweilig wird.

Kinder beschäftigen und für Ablenkung sorgen

Für Ablenkung sorgen auch das Lieblingsspielzeug, ein Bilderbuch oder ein Stofftier, mit dem das Kind gern kuschelt. Wenn man als Familie mit Kindern in ein Restaurant geht, wollen alle genießen und sich dabei entspannen. Nicht jeder gastronomische Betrieb ist jedoch für den besonderen Bedarf von Kleinkindern und ihren Eltern gerüstet. In einem Gourmettempel mit elegantem Ambiente, weißen Tischdecken und teuren Weingläsern wird auch von den Kleinsten angemessenes Verhalten erwartet. Daher ist es ratsam, vorher zu entscheiden, ob die Kinder sich dort wohlfühlen werden oder lieber ein Lokal, indem es entspannter zugeht, aufzusuchen. In vielen Restaurants werden Kindermenüs angeboten. Manche Gastronomiebetriebe haben sogar eine spezielle Speisekarte für Kinder. Es ist daher ratsam, sich darüber zu informieren, wenn ein Restaurantbesuch mit der ganzen Familie geplant ist. Kinder können nur eine gewisse Zeit stillsitzen. Sie brauchen Bewegung und wollen herumtoben. Eventuell ist es sinnvoll, vor dem Essengehen eine Spielpause an einem Kinderspielplatz einzuplanen. Nach dem Spielen haben die Kinder meistens Appetit und werden sich auf ihr Essen konzentrieren. Zu einer Zeit, in der das Baby normalerweise sein Mittagsschläfchen hält, ist ein Lokalbesuch nicht empfehlenswert. Bei einer Familienfeier, die im Restaurant stattfindet, kann eine Ausnahme gemacht werden. Allerdings sollte vorher festgelegt werden, wer sich um den Säugling kümmert und bei Bedarf mit dem Kinderwagen eine Runde dreht, wenn das Kleine quengelig wird und schlafen möchte.

Weitere Artikel:

Die Gastrohttps://die-gastro.de
Auch nur Gastro im Kopf? Dann hast du das perfekte Online-Magazin gefunden! Die-Gastro.de schreibt rund um das Thema Gastronomie. Du möchtest gut für die Ausbildung vorbereitet sein, willst unbedingt eine Firma gründen oder weißt nicht ob du rechtlich abgesichert bist? Dann lies dich durch und werde der nächste Top-Gastronom!

*Hierbei handelt es ich um einen Affiliate Link. Bei Kauf dieses Produktes erhalten wir eine Provision, mit der Sie uns unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Artikel zu Tipps

Gastronomiebranche: Das macht die Gastronomie zur besten Branche

In der Gastronomiebranche zu arbeiten, klingt für viele abschreckend. Grund dafür ist der schlechte Ruf, da diese Branche in den meisten Fällen mit viel...

Nachhaltige Gastromöbel auf kleinstem Raum

Wer je über eine Renovierung oder Neugestaltung eines Restaurants, Imbisses oder Cafés nachgedacht hat, kennt die damit verbundenen Probleme sehr gut. Nicht selten offenbaren...

5 Tricks für mehr Trinkgeld

1. Wiederholen Sie die Bestellung: Die Kellnerin notiert sich nicht nur alles das, was die Gäste und ihre Begleitung bestellt haben. Sie wiederholt auch noch...

Silvesterdekoration für die perfekte Party 2021!

Silvester ist ein Thema, bei dem sich niemand so wirklich einig werden kann. Die einen verehren Silvester und freuen sich das ganze Jahr darauf,...

Aus eigener Herstellung: Selbstgemachte Lebensmittel richtig vermarkten

Regionale und lokale Produkte stehen bei den Verbrauchern hoch im Kurs. Gerade bei Lebensmittel überzeugen Frische, Geschmack und Transparenz: Viele Erzeuger kennt man, genauso...

Produktratgeber

Milchaufschäumer Test 2022: Das ist der beste Aufschäumer

Es gibt wohl nichts besseres, als sich nach dem aufstehen einen schönen Kaffee mit perfekten Milchschaum zu machen. Für guten Milchschaum ist ein guter...

Geschenk für Kaffeeliebhaber – Von Kaffee-Freaks empfohlen

Kaffee-Kenner? Nein. Kaffeeliebhaber! Weihnachten steht vor der Tür und man weiß mal wieder nicht was man schenken sollte. Das Problem ist: Meist weiß man...

Großküchentechnik: Das braucht man für die Gastronomie!

Sie sind dabei ein Restaurant zu eröffnen oder möchten das bestehende Restaurant umstrukturieren? Dann werden Sie sich wohl mit der Großküchentechnik und den Großküchengeräten...