Start Finanzen & Recht Kredit für die Gastronomie: Ist es wirklich so schwer?

Kredit für die Gastronomie: Ist es wirklich so schwer?

Autor

Datum

Kategorie

Für eine Gründung in der Gastronomie-Branche benötigt man viel Kapital. Je nach Bedarf und persönlichem Anspruch können die Investitions-Summen für den eigenen Betrieb schnell im mittleren 6-stelligen Bereich liegen. Daher sind die Kreditanfragen von Gastronomen in der Regel eher hoch. Doch wie schwer ist es für diese Berufsgruppe wirklich, einen Kredit zu bekommen?

Antwort auf diese Frage gibt der auxmoney Test.

Kredit in der Gastronomie: Das wichtigste für die Bank

Einen Kredit bekommen Sie natürlich nicht einfach so auf Anfrage. Es gibt einiges zu beachten, gerade wenn es um viel Geld geht. In allen Fällen möchte die Bank umbedingt einen Businessplan von Ihnen sehen. In dem Businessplan sollte z.B. folgendes geklärt sein:

  • Angaben zur Rechtsform
  • Preisstrategie
  • Marketingstrategie
  • Zielsetzung
  • Geschäftsidee

Man könnte sagen, je besser der Businessplan ist und die Bank die Sicherheit erkennt, desto höher sind die Chancen auf einen Kredit. Die Sicherheit spielt für die Bank beispielsweise eine große Rolle.

Gastronomie ist sehr schnelllebig und ändert sich von Tag zu Tag. So könnte die Bank quasi spekulieren, dass Ihre Geschäftsidee in den nächsten 5 Jahren nicht mehr greifbar ist. Hohe Verschuldungen kommen auf, was in der Gastronomie leider üblich ist.

Gehen wir jetzt mal davon aus, dass Sie den Kredit nicht bekommen. Natürlich fällt hier dann der „einfachste Weg“ weg. Glücklicherweise gibt es aber Alternativen für einen Kredit in der Gastronomie.

Alternativen für einen Kredit in der Gastronomie

Schon einmal überlegt, dass es auch privat genug Experten gibt die auf Kredite verteilen? Eine gute Alternativen um sich nicht unbedingt an eine Bank zu binden.

Leasing von Inventar

Viele wissen gar nicht, dass Sie Möbel auch über einen Leasingvertrag mieten können. Natürlich muss man hier bedenken, dass monatliche Kosten auf einen zukommen. An sich könnten Sie dann mit wenig Eigenkapital Ihren Betrieb einrichten.

Ratenzahlungen vereinbaren

Sie möchten das Inventar kaufen, haben aber nicht sofort das komplette Kapital? Dann können Sie mit Ihrem Händler gewissermaßen eine Ratenzahlung vereinbaren. Sie finanzieren somit das Inventar mit einer monatlichen Ratenzahlung.

Einen Investor finden

Sie haben eine super Idee und sind mehr als überzeugt von Ihrem Vorhaben? Viele Investoren sind an Innovationen in der Gastronomie interessiert. Hierbei wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Businessplan verlangt, Investoren sehen Chancen aber meist aus anderen Blickwinkel. Daher ist die Chance einen Kredit für Ihre Gastronomie viel höher.

Crowdfunding

Crowdfunding ist eine gute Methode für Gründer, nicht nur einen Kredit zu bekommen, sondern auch Ihre Geschäftsidee vorzustellen. Sie finden viele Interessenten, die die gleiche Leidenschaft mit Ihnen teilen. Somit ist die Chance hierbei unterstützt zu werden relativ hoch.

Mit der Brauerei zusammenarbeiten

Schon einmal überlegt mit einer Brauerei zusammenzuarbeiten? In diesem Fall spricht man von einem Brauereidarlehen. Sie sind in der Regel meist günstiger als ein Kredit bei der Bank. Man verpflichtet sich hierbei ausschließlich die Getränke von der jeweiligen Brauerei zu beziehen. Hierbei kann man sogar von der Brauerei einen Bonus erhalten.

Die Kreditsumme sollten Sie kennen

Wenn man über die Kreditsumme redet, haben viele einen Groben Betrag im Kopf. Wenn man ehrlich mit sich selbst ist, nicht erfahren und gerade am gründen ist, rechnet man viel zu niedrig. Doch es gibt einige Faktoren die die Kreditsumme wirklich ausmacht, fragen Sie sich also:

  • Wie viel wird die Pacht der Immobilie kosten?
  • Was für ein Mobiliar brauchen Sie wirklich und wie viel wird es kosten?
  • Wie viel wird die Küchenausstattung kosten?
  • Was kosten Besteck, Gläser oder Geschirr für meinen Betrieb?
  • Sie können keine alkoholischen Getränke ohne eine Konzession verkaufen. Wie viel wird die Konzession kosten?
  • Wie hoch wird mein Wareneinkauf sein?
  • Machen Sie Marketing für Ihren Betrieb und wie viel wird Sie das kosten?

Passend zu Thema:

Quelle:

https://www.bitbond.com/ressourcen/gastronomie-finanzierung

Bildnachweis: ©Unsplash

Die Gastrohttps://die-gastro.de
Auch nur Gastro im Kopf? Dann hast du das perfekte Online-Magazin gefunden! Die-Gastro.de schreibt rund um das Thema Gastronomie. Du möchtest gut für die Ausbildung vorbereitet sein, willst unbedingt eine Firma gründen oder weißt nicht ob du rechtlich abgesichert bist? Dann lies dich durch und werde der nächste Top-Gastronom!

*Hierbei handelt es ich um einen Affiliate Link. Bei Kauf dieses Produktes erhalten wir eine Provision, mit der Sie uns unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Artikel zu Finanzen und Recht

Arbeitszeiten in der Gastronomie: So lange darfst du wirklich arbeiten!

Jedem ist klar, dass der Job in der Gastronomie kein Nine-to-Five Job ist und Überstunden manchmal dazugehören. Wie sehen die Arbeitszeiten in der Gastronomie...

Beendigung des Arbeitsverhältnisses in der Gastronomie

Kündigen heißt nicht gleich den Laden verlassen und nie wieder kommen. Andersrum gilt es auch für den Arbeitgeber, wenn er den Arbeitnehmer kündigen möchte....

Kalkulation in der Gastronomie: So macht ihr es richtig

Wer ein Restaurant langfristig am Markt positionieren will, muss die perfekte Kombination aus leckeren Speisen und herausragendem Service bieten. Eine zentrale Lage und ein...

Trinkgeld einzahlen: Das musst Du unbedingt wissen!

Neben dem eigentlichen Gehalt, gehört das Trinkgeld zu den wichtigsten Einnahmen des Arbeitnehmer. Es hilft nicht nur um im Monat über die Runden zu...

Schaumweinsteuer – Wie, was und wie hoch?

Der Solidaritätszuschlag soll für einen Großteil der Bundesbürger abgeschafft werden. Das bedeutet für den Staat etwa 10 Mrd. Euro weniger Einnahmen. Allerdings gibt es...

Nicht genug von Finanzen?

Bestseller Nr. 1
Moderne Kennzahlen für Hotellerie und Gastronomie: Finanz- und Revenue- Management nach europäischem Standard*
Weber, Wilhelm Konrad (Autor); 72 Seiten - 13.08.2012 (Veröffentlichungsdatum) - Books on Demand (Herausgeber)
69,00 EUR
Bestseller Nr. 2
Gastronomie managen: Umsatzchancen nutzen, Kostenfallen meiden*
Axel Gruner (Autor); 200 Seiten - 15.03.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Matthaes Verlag (Herausgeber)
29,90 EUR
Bestseller Nr. 3
Abgestürzt*
Amazon Prime Video (Video on Demand); Hans Werner (Produzent); Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren
1,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 30.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API*

Produktratgeber

Großküchentechnik: Das braucht man für die Gastronomie!

Sie sind dabei ein Restaurant zu eröffnen oder möchten das bestehende Restaurant umstrukturieren? Dann werden Sie sich wohl mit der Großküchentechnik und den Großküchengeräten...

Geschenk für Kaffeeliebhaber – Von Kaffee-Freaks empfohlen

Kaffee-Kenner? Nein. Kaffeeliebhaber! Weihnachten steht vor der Tür und man weiß mal wieder nicht was man schenken sollte. Das Problem ist: Meist weiß man...