Start Ratgeber Tipps Kaffeeflecken entfernen: So einfach geht es!

Autor

Datum

Kategorie

Kaffeeflecken auf Kleidung entfernen

Es ist mehr als ärgerlich, wenn man im Restaurant sitzt und einem der Kaffee überläuft. Gerade dann ist es sehr unangenehm und man will seinen schönen Pullover lieber unter der Jacke verstecken. Aber keine Panik, die Kaffeeflecken lassen sich super einfach aus der Kleidung entfernen. Alleine schon mit klarem Wasser lässt sich ein frischer Kaffeefleck einigermaßen schnell loswerden.

Handelt es sich um einen hartnäckigen Kaffeefleck, können Sie diesen auch ganz einfach mit Milch entfernen. Dazu legen Sie einfach das Kleidungsstück in eine Schüssel mit Milch und lassen es eine Weile ruhen. Danach waschen Sie Ihre Kleidung mit etwas Wasser aus und schmeißen es anschließend in die Waschmaschine.

Wichtig: Versuchen Sie bei Gelegenheit das Kleidungsstück auf gar keinen Fall durch zu viel reiben sauber zu bekommen. Der Kaffeefleck verschlimmert sich in diesem Fall nur noch mehr. Gehen Sie ruhig und mit etwas mehr Geduld an die Sache heran.

Kaffeeflecken auf Möbel entfernen

Morgens freut man sich auf nichts mehr als den heißen Kaffee. Verständlicherweise ist es nicht gerade optimal wenn der halbe Kaffee dann auf dem Sofa landet. Ärgerlich, wenn man schon halb auf dem Weg zur Arbeit war. Glücklicherweise gibt es einige Hausmittel, die die Kaffeeflecken auf Ihren Möbel schnell entfernt.

Zu Anfang sollten Sie den Fleck auf dem Sofa mit etwas warmen Wasser ausspülen, damit das Gröbste entfernt ist. Danach schütten Sie etwas Mineralwasser auf dem Kaffeefleck und können schnell beobachten wie sich der Fleck entfernen lässt. Die Kohlensäure im Mineralwasser entzieht so gesehen den Kaffee aus Ihrem Möbelstück. Das gleiche Vorgehen können Sie sogar auch auf einem Teppich anwenden.

Sollte sich der hartnäckige Kaffeefleck immer noch nicht entfernen lassen, können Sie auch zu Spiritus greifen. Wichtig ist es hierbei aber zu wissen, dass das Möbelstück das Auftragen von Spiritus auch verträgt. Manche Materialien können somit auch beschädigt werden.

So geht es:

  1. Vergewissern Sie sich als erstes, dass Sie das Material auch mit Spiritus behandeln können.
  2. Entfernen Sie die Kaffeeflecken auf Ihren Möbel mit etwas warmen Wasser. Somit haben Sie das Gröbste schon einmal weg.
  3. Heben Sie ein Tuch und tunken Sie es in etwas Spiritus.
  4. Massagieren Sie das Spiritus vorsichtig auf das Material des Möbelstücks ein.
  5. Lassen Sie es eine Weile einwirken.
  6. Zum Schluss waschen Sie den Stoff noch einmal mit etwas warmen Wasser aus.

Wie kann man alte Kaffeeflecken entfernen?

Ihnen ist der Kaffeefleck noch nie wirklich aufgefallen und er ist schon längst alt und eingetrocknet? Das ist kein Problem, denn auch solche Kaffeeflecken lassen sich schnell entfernen. Ein gutes Hausmittel für alte Kaffeeflecken ist beispielsweise die Gallseife. Sie ist nicht zu sehr konzentriert, daher können Sie sie auf viele verschiedene Stoffe anwenden.

So entfernen Sie den Kaffeefleck:

  1. Weichen Sie den alten und eingetrockneten Kaffeefleck etwas mit warmen Wasser auf.
  2. Nehmen Sie etwas Gallseife und massieren Sie es in den Stoff ein.
  3. Lassen Sie das Hausmittel eine Weile einziehen.
  4. Waschen Sie es anschließend mit warmen Wasser aus.
  5. Handelt es sich um ein Kleidungsstück können Sie dieses auch in die Waschmaschine werfen.

Es ist unglaublich, was Sie mit einem Spülmaschinentab alles reinigen können. Nicht nur Kaffeeflecken lassen sich hiermit entfernen, sogar angebrannte Töpfe lassen sich super schnell sauber machen.

So funktioniert es:

  1. Spülmaschinentab in heißem Wasser auflösen.
  2. Geben Sie die Lösung jetzt auf dem Kaffeefleck.
  3. Warten Sie anschließend etwas 15 Minuten und lassen Sie die Lösung einwirken.
  4. Danach können Sie den Stoff mit klarem Wasser auswaschen.
  5. Sollte es sich hierbei um ein Kleidungsstück handeln, können Sie dieses auch ganz einfach in die Waschmaschine geben.

Weitere Hausmittel mit denen Sie Kaffeeflecken entfernen

Backpulver: Backpulver ist die Allzweckwaffe und hilft in jedem Bereich im Haushalt. Um einen Kaffeefleck mit Backpulver zu entfernen, geben Sie das Backpulver auf den Fleck. Anschließend kippen Sie etwas Wasser über das Backpulver. Sie merken schnell, dass es anfängt zu schäumen. So wird der Kaffee aus dem Stoff entzogen. Hört das Backpulver auf Geräusche von sich zu geben, können Sie den Stoff mit klarem Wasser ausspülen.

Natron und Waschsoda: Omas Lieblinge wenn es um Reinigung im Haushalt geht. Natron und Waschsoda haben die gleiche Vorgehensweise wie das Backpulver. Geben Sie eins von beiden auf den Stoff und gießen Sie etwas Wasser über den Stoff. Lassen Sie die Mischung etwas einziehen und spülen Sie den Stoff anschließend mit Wasser aus.

Katzenstreu: Katzenstreu können Sie nur für das grobe Entfernen von Kaffeeflecken nutzen. Katzenstreu ist trotz allem sehr saugfähig und kann somit das Gröbste aus dem Stoff ziehen. Natürlich müssen Sie anschließend mit einem weiterem Hausmittel den Fleck komplett entfernen.

Passend zum Thema:

Quelle und weitere Links:

  • https://www.weg-mit-dem-fleck.de/kaffeeflecken-entfernen/frische.php
  • https://www.gute-haushaltstipps.de/flecken/kaffeeflecken-entfernen.php
  • https://www.otto.de/roombeez/kaffeeflecken-entfernen-eingetrocknete-und-frische-flecken/19457/

Bildnachweis: ©Pixabay

Jetzt Artikel bewerten!

Die Gastrohttps://die-gastro.de
Auch nur Gastro im Kopf? Dann hast du das perfekte Online-Magazin gefunden! Die-Gastro.de schreibt rund um das Thema Gastronomie. Du möchtest gut für die Ausbildung vorbereitet sein, willst unbedingt eine Firma gründen oder weißt nicht ob du rechtlich abgesichert bist? Dann lies dich durch und werde der nächste Top-Gastronom!

*Hierbei handelt es ich um einen Affiliate Link. Bei Kauf dieses Produktes erhalten wir eine Provision, mit der Sie uns unterstützen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Weitere Artikel zu Tipps

Mobbing am Arbeitsplatz: So verhindert man es!

Mobbing am Arbeitsplatz ist ein Phänomen unserer Zeit. So erschreckend sich das liest, es kommt nicht so selten vor, wie man denkt. Studien belegen,...

Darum ist eine eigene Webseite heute so wichtig!

Heutzutage ist das Internet allgegenwärtig und das meist genutzte Tool zur Suche von Informationen jeglicher Art. Um mit der Zeit zu gehen ist es...

Fehler im Vorstellungsgespräch vermeiden

1. Darstellung von "Mängeln" Die meisten Bewerber haben Angst auf evtl. Schwachstellen, wie beispielsweise fehlende EDV-Kenntnisse in einem bestimmten Programm, angesprochen zu werden. Dies ist...

Fettflecken von der Wand entfernen: So geht’s!

Gerade beim braten von Lebensmittel, nimmt man sich oft in Deckung vor Fettspritzer. Wer in diesem Fall den kürzeren gezogen hat ist die Tapete....

Hemden bügeln: In 5 Schritten zum gebügelten Hemd

Hemden bügeln kann oft frustrierend sein. Faltenfrei ist oft ein Fremdwort, wenn es darum geht ein Hemd richtig zu bügeln. Wie Sie es trotz...

Produktratgeber

Die besten Kaffeebohnen für Vollautomaten im Test

Wer kann sich noch an seinen allerersten Schluck Kaffee erinnern? Kurz gesagt, jeder! Geschmeckt hat er auf jeden Fall nicht. Das gleiche passiert heutzutage...

LED Kerzen: Vergleich und Empfehlung 2019

Für romantische Abende sind Teelichter perfekt! Leider halt die Packung voller Teelichter in den meisten Fällen nicht lange. Zum Glück eignen sich hierfür die...

Fenstersauger Test 2019: Das ist der beste Fensterreiniger

Fenstersauger sind ein praktisches Must-have für zu Hause oder in der Arbeitswelt. Durch die innovative Technik bleibt dementsprechend kein Fenster mehr dreckig. Es spart...